Berufsbild: Altenpflegehelfer/in


Berufsbild: Altenpflegehelfer/in (Standort Beelitz-Heilstätten) Berufsbild: Altenpflegehelfer/in (Standort Beelitz-Heilstätten)

(Standort Beelitz-Heilstätten)

Altenpflegehelfer/innen unterstützen Altenpfleger/innen bei allen Tätigkeiten rund um die Betreuung und Pflege älterer Menschen.

Altenpflegehelfer/innen arbeiten hauptsächlich in geriatrischen und gerontopsychiatrischen Abteilungen von Krankenhäusern und in Pflege- und Rehabilitationskliniken. Weitere Beschäftigungsmöglichkeiten bieten sich in Altenwohn- und -pflegeheimen, in Wohnheimen für Menschen mit Behinderung, in Seniorenberatungsstellen und im ambulanten Dienst, z.B. bei paritätischen Verbänden mit angeschlossenem Pflegedienst. Darüber hinaus sind ihre Dienste auch in privaten Haushalten, z.B. bei der Betreuung von Seniorenwohngemeinschaften oder pflegebedürftigen Familienangehörigen, gefragt.


1. Ausbildungsziel:
Altenpflegehelfer/in
2. Ausbildungsdauer:
1 Jahr (2 Semester), Vollzeitausbildung
3. Ausbildungsort:
Standort Beelitz-Heilstätten
4. Beginn der Ausbildung:
Jeweils zum 01.04. und 01.10. des aktuellen Kalenderjahres bei Erreichen der entsprechenden Mindestschülerzahl.
5. Ende der Ausbildung:
Nach einem Jahr, jeweils 31.03. bzw. 30.09. des aktuellen Jahres.
6. Gebühren:
Die Ausbildung ist eine reine Umschulungsmaßnahme und benötigt einen Bildungsgutschein.
7. Abschluss:
Nach erfolgreichem Bestehen der schriftlichen, mündlichen und praktischen Prüfungen dürfen Sie auf Antrag die Berufsbezeichnung "Staatlich anerkannte/r Altenpflegehelfer/in" führen.
8. Voraussetzungen:
Mindestens Hauptschulabschluss bei zehnjähriger Schulbildung.
9. Ausbildungsinhalte:
Die Ausbildung gliedert sich in den praktischen (900 Stunden) und einen theoretischen Teil (750 Unterrichtsstunden) und erfolgt im Wechsel beider Abschnitte.

Die praktische Ausbildung erfolgt im Ausbildungsbetrieb, zu dem wir engen Kontakt halten. Sie werden vor Ort von Praxismitarbeitern betreut und angeleitet.
10. Sonstiges:
Urlaub nach Vereinbarung.

Pausenverpflegung in der Cafeteria.
Unterbringung im Wohnheim möglich (Mietpreis auf Anfrage).

Helferberufe können auf Antrag bis zu einem Jahr die Ausbildung zur/zum staatlich anerkannten Altenpfleger/in verkürzend anschließen. Die Verkürzung darf die Durchführung der Ausbildung und das Erreichen des Ausbildungszieles nicht gefährden. Deshalb wird jeder Einzelfall geprüft.

Jetzt online bewerben:

Bewerbung Berufsbild: Altenpflegehelfer/in