Erfahrung ist alles


Im Zuge der derzeit schwierigen Nachbesetzung von Mitarbeitern im Bereich Pflege hat sich die Kliniken Beelitz GmbH bereits im Jahr 2011 dazu entschlossen, selbst Ausbildungsstätte für die Gesundheits- und Krankenpflege zu werden.

Und nicht nur die Kliniken Beelitz profitieren von diesem Entschluss. Auch andere Unternehmen im Konzern, wie beispielsweise die

COMCURA GmbH oder die ELBLAND Reha- und Präventions GmbH   bekommen  diese  nachhaltige  Konzeption im positiven Sinne zu spüren. Denn unsere ausgebildeten Gesundheits- und Krankenpfleger/innen bewerben sich später auch in diesen Einrichtungen.

Da im RECURA Verbund zu Beginn die dafür benötigten Strukturen nicht vorhanden waren, wurde zunächst eine Kooperation angestrebt. Schließlich  konnte die Kliniken Beelitz GmbH einen Kooperationsvertrag mit dem Städtischen Klinikum  Brandenburg unterzeichnen.

Da der Erfahrungsschatz auf diesem Gebiet noch nicht so optimal vorhanden war, wurden 2012 vorerst nur drei Schüler ausgebildet.

Von Jahr zu Jahr steigerte sich dann diese Anzahl. Im Zuge dessen wurde 2014 die Stelle der zentralen Praxisanleitung in der Pflegedirektion geschaffen. Diese   arbeitet sehr eng mit der Medizinischen Schule sowie unserer Akademie für  Sozial- und Gesundheitsberufe GmbH am Standort Beelitz-Heilstätten zusammen. Desweiteren fungiert sie als Ansprechpartnerin für Auszubildende, deren Praxiseinrichtungen oder Eltern.

Im Jahr 2013 steigerte sich die Zahl an Auszubildenden in der Gesundheits- und Krankenpflege von drei auf sieben, ein Jahr später bereits auf vierzehn.

Da die Kliniken Beelitz GmbH in 2015 die Zulassung zur Ausbildung von Gesundheits- und Krankenpflegeschüler/innen in der konzerneigenen Akademie für Sozial- und Gesundheitsberufe GmbH erhalten hat, werden in diesem Jahr und auch zukünftig jährlich bis zu 25 dieser Azubis einen Ausbildungsplatz erhalten.

Wir begrüßen unsere neuen Schüler/innen herzlich und wünschen ihnen gutes Gelingen!