Ausbildung: Physiotherapeut/in


Ausbildung: Physiotherapeut/in Ausbildung: Physiotherapeut/in - Anatomieunterricht Das Team in Potsdam

Unsere Ausbildung zum Physiotherapeuten in Potsdam

 

Die Ausbildung zum Physiotherapeuten eröffnet vielfältige berufliche Möglichkeiten. Ob als selbstständiger Therapeut mit eigener Praxis oder in der Tätigkeit in Reha- oder Kurkliniken. Die Physiotherapie findet überall dort Anwendung, wo aufgrund von ärztlicher Diagnose und Verordnung bewegungstherapeutische Maßnahmen erforderlich sind. Nach abgeschlossener Berufsausbildung liegen die Tätigkeitsfelder in nahezu allen medizinischen Fachbereichen. Krankenhäuser, Kliniken, Rehabilitationseinrichtungen, Kur- und Erholungseinrichtungen, Fitness-Studios und anderen gesundheitsorientierten Anbietern sowie in physiotherapeutischen oder ggf. auch ärztlichen (meist orthopädischen) Praxen bieten dem Physiotherapeuten/der Physiotherapeutin ein großes spannendes Handlungsfeld. Eine Niederlassung (Kassenzulassung) als selbstständige/r Physiotherapeut/in in einer eigenen Praxis ist sofort nach der Ausbildung möglich.

 

Durch die gute Anbindung der Akademie zu anderen Einrichtungen im Klinikverbund wird den Auszubildenden neben Praktika oder Ferienjobs nach abgeschlossener Ausbildung ein guter Berufseinstieg in Aussicht gestellt.

Zur Bewerbung

 


1. Ausbildungsziel:
Physiotherapeut/in
2. Ausbildungsdauer:
3 Jahre (6 Semester), Vollzeitausbildung
3. Ausbildungsort:
Standort Potsdam
4. Beginn der Ausbildung:
Jeweils zum 01.10. des aktuellen Kalenderjahres.
5. Ende der Ausbildung:
Nach drei Jahren, jeweils zum 30.09. des aktuellen Kalenderjahres.
6. Gebühren:
  •  Schulgeldfrei
  •  Die Beantragung von BAföG ist möglich.
7. Abschluss:
Nach erfolgreichem Bestehen der schriftlichen, mündlichen und praktischen staatlichen Prüfungen dürfen Sie auf Antrag die Berufsbezeichnung "Staatlich anerkannte/r Physiotherapeut/in“ führen.
8. Voraussetzungen:
Realschulabschluss oder auch Hauptschulabschluss und min. 2-jähriger abgeschlossener Berufsausbildung mit guten Ergebnissen, Vollendung des 16.Lebensjahres, gesundheitliche Eignung sowie Nachweis einer Hepatitis A und B Impfung. Für die Ausbildung zum Physiotherapeuten/In empfehlen ein vierwöchiges Praktikum.
9. Ausbildungsinhalte:
  • 2900 Stunden theoretischer und praktischer Unterricht in der Schule
  • 1600 Stunden praktische Ausbildung am Patienten in geeigneten medizinischen Einrichtungen mit Ermächtigung zur Ausbildung von Praktikanten
Unterrichtsinhalte sind u.a.:
  • Anatomie, Physiologie, Allgmeine und spezielle Krankheitslehre
  • Massage, Grundlagen der Hydro-, Elektro- und Atemtherapie, physiotherapeutische Behandlungstechniken in den medizinischen Fachgebieten Chirurgie, Orthopädie, Innere Medizin u.a. medizinischen Fächern
  • Psychologie, Pädagogik ...
Urlaub nach Planung der Schule (30 Tage/Jahr).
10. Akademische Aufstiegsfortbildungen:
  • Forschungs- und Leitungstätigkeiten durch Abschluss eines Studiums der Physiotherapie (Bachelor- ,  Masterstudiengang)
  • Lehrtätigkeit durch Abschluss eines Hochschulstudiums (Gesundheitswissenschaften, Studium der Medizinpädagogik, Dipl.-Med.-Päd.)
  • Erlangen eines Instruktors für zertifizierte Weiterbildungskurse, wie z. B. Manuelle Therapie, Bobath, PNF etc.
11. Sonstiges:
Pausenselbstverpflegung in Teeküchen. Unterbringung auf Anfrage möglich.